Die Kräfte des Meeres- Thalasso-Therapie

Ein Aufenthalt am Meer wirkt sich gesundheitsfördernd auf den menschlichen Körper und seine Psyche aus. Die Kräfte des Meeres heilen, entspannen und stimulieren den Kreislauf.

Das Meer und das unmittelbare Meeresklima, birgt viel für die Gesundheit:

Meerwasser, Meerespflanzen, Meeresboden und das natürliche Meeresklima bilden das Fundament der Thalasso-Therapie, wobei dem Meeresklima eine besondere Bedeutung beigemessen wird. Besonders gesund ist es, bei Seewind direkt am Meer spazieren zu gehen, denn die Luft am Meer ist dann vollkommen frei von Schadstoffen und Allergenen. Feinste Meerwasser Tröpfchen, die in der Brandungszone in die Luft gewirbelt werden und die an der Küste in der Luft schweben, reinigen die Atemwege. Beim Spaziergang am Meer dringt das Aerosol tief in die Bronchien ein und wirkt dort stark schleimlösend. Sie beugen Entzündungen vor, versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und straffen das Bindegewebe.

Das Baden im Meer verjüngt, heilt und pflegt die Haut. Meerwasser enthält eine Fülle an Mineralien, die über die Haut in den Körper dringen.

Spiel und Sport am Meer machen Spaß. Richtige Bewegung im Meeresklima optimiert die Fettverbrennung.

Die Stärke von Thalasso-Anwendungen liegt in der Kombination moderner, physikalischer Maßnahmen mit den Wirkungen der Heilfaktoren des Meeres. Verbrauchte Energien werden in kurzer Zeit erneuert, der Stoffwechsel wird angeregt und die körperlichen Abwehrkräfte gestärkt. Man fühlt sich leistungsfähiger, bekommt neue Energie und die Haut wird klarer und straffer und der gesamte Körper wird besser durchblutet.

Gerade in der jetzigen Zeit sollte man sein Immunsystem mit Spaziergängen oder Radtouren am Meer stärken!

Mehr rund um die Wesermarsch:

https://landkreis-wesermarsch.de/

Mehr Informationen aus Niedersachsen erfahren Sie hier:

https://www.niedersachsen.de/startseite/